Der Amateurfußball
verdient Respekt

Dafür kämpft #GABFAF.
Machst Du mit? Dann klicke hier:

Foto: imago/mika

#GABFAF

Wir lieben den Fußball,

doch er ist uns fremd geworden. Oben werden Milliarden umgesetzt, doch da, wo das Herz des Fußballs schlägt, bleibt nach dem Training die Dusche kalt. Darum haben wir #GABFAF gegründet, das Gemeinsame Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs.

#GABFAF

Wir wollen keine Gräben vertiefen. Wir vermitteln, lösen Probleme und stehen für den Amateurfußball ein. Die Profis sollen ruhig viel Geld verdienen – solange sie verstehen, dass sie auch eine Verantwortung für die Basis haben.

#GABFAF wird unterstützt

von vielen deutschen Medien, beispielsweise dem SPORTBUZZER, etlichen Tageszeitungen, prominenten YouTubern und Influencern. Von Fußballprofis, Managern, Sponsoren. Vor allem aber: von Euch. Von den Menschen, die sich täglich dafür einsetzen, dass der Amateurfußball lebt.
Unterstützer

Wir stehen zu #GABFAF

Prominente #GABFAF-Unterstützer: Daniel Boschmann (TV-Moderator), Thomas Brdaric (Ex-Nationalspieler, Trainer), Jochen Breyer (TV-Moderator), Niclas Füllkrug (Fußballprofi), Wolff Fuss (TV-Kommentator), Marco Hagemann (TV-Kommentator), Marcell Jansen (HSV-Präsident), Ilja Kaenzig (Geschäftsführer VfL Bochum), Matthias Killing (TV-Moderator), Matze Knop (Comedian), Anna Kraft (TV-Moderatorin), Oliver Pocher (Comedian), Babak Rafati (Ex-Fifa-Schiedsrichter), Stefan Schnoor (Ex-Profi, Regionalliga-Sportdirektor), Lars Stindl (Nationalspieler), Roman Weidenfeller (Weltmeister), Jörg Wontorra (Reporter-Legende), Laura Wontorra (TV-Moderatorin), Arnd Zeigler (TV-Moderator, Stadionsprecher), Simon Zoller (Fußballprofi)

#Media: Aller-Zeitung, Dresdner Neueste Nachrichten, Eichsfelder Tageblatt, freekickerz, Göttinger Tageblatt, Hallo-Wochenblätter, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Kreisligafussball.de, Kieler Nachrichten, Leipziger Volkszeitung, Lübecker Nachrichten, PMTV, Märkische Allgemeine Zeitung, Neue Presse, Ostsee-Zeitung, Peiner Allgemeine Zeitung, RedaktionsNetzwerk Deutschland, Schaumburger Nachrichten, Schaumburger Zeitung, Segeberger Zeitung, SPORTBUZZER, TorAlarm, Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Themen

Was #GABFAF tut

Der SPORTBUZZER und viele andere Medien in Deutschland unterstützen #GABFAF mit regelmäßigen Berichten über die Situation im Amateurfußball und unsere Aktionen.
Bewerben

#GABFAF kämpft für Euch

Euer Verein hat ein Problem, das Ihr nicht alleine lösen könnt? Sagt es uns! Wir suchen gemeinsam mit Euch nach Menschen oder Firmen, die Euch helfen können. Einfach hier bewerben.

Teams

Vereine

Leidenschaft

Die Aktion

Das #GABFAF-Manifest

Wir fordern, dass der „kleine Fußball“ wieder als das gesehen wird, was er ist: Keimzelle, Treffpunkt, Faktor im Zusammenleben in der Gemeinschaft. Sollen die da oben weiter ihre Milliarden verdienen – doch wir setzen uns dort ein, wo Hilfe wirklich gebraucht wird, wo Schlaglöcher den Doppelpass verhindern, wo ab Herbst nicht mehr abends trainiert werden kann, weil kein Geld für ein paar Flutlichter da ist.

#GABFAF ist das Gemeinsame Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs. #GABFAF gibt denen eine Stimme, für die Fußball mehr ist als Superstarkult und Halbzeitspielchen!

#GABFAF ist der Anwalt der Amateure.

#GABFAF holt den Fußball zurück.

#GABFAF macht.

Weil der Fußball es wert ist.

Weil wir Fußball lieben.

Unsere acht Versprechen, an denen wir uns messen lassen:

#GABFAF holt den Respekt zurück, den Amateure verdienen.

#GABFAF zeigt Probleme auf und schafft Lösungen.

#GABFAF ignoriert Absichtserklärungen, sondern fordert Tatsachen.

#GABFAF ist ehrlich, authentisch und laut – als Anwalt der Amateure.

#GABFAF fordert eine respektvollere Geldverteilung bis in die untersten Ligen.

#GABFAF sucht neue Unterstützer für den Amateurfußball.

#GABFAF nimmt Politiker, Sponsoren, Verbände in die Pflicht.

#GABFAF lässt sich vor keinen Karren spannen, #GABFAF ist das Zugpferd.

Kontakt

So erreichst Du das #GABFAF-Team

Sportbuzzer GmbH,
August-Madsack-Str. 1,
30559 Hannover

Mail: gabfaf@sportbuzzer.de
Telefon: (0511) 518 8092
Facebook: GABFAF
Insta: gabfaf.amateurfussball